Kleine Rollhockeyspieler ganz groß

22.05.2016

geschrieben von Trainerin

Kathrin Lindner

 

Spielbericht zum ersten Kleinfeldturnier der U9

 

5 Teams kämpften heute bei hochsommerlichen Temperaturen in 10 spannenden Spielen  um Spielerfahrung und Tore. Mit dabei waren 10 Kinder aus Chemnitz und da es diesmal genau 5 Mädchen und 5 Jungen waren spielten die Mädchen als Team Chemnitz 1 und die Jungen als Team Chemnitz 2. Als Gäste durften wir 2 Teams aus Gera und 1 Team aus Böhlitz-Ehrenberg begrüßen.

Gleich im ersten Spiel standen sich unsere Mädchen und Jungen gegenüber. Die Jungs konnten nach 2 Minuten schon das erste Mal jubeln, denn Kapitän Lucien brachte sein Team in Führung. Für Lucien sollte dieses erste Tor aber auch sein letztes Tor an diesem Spieltag sein, denn er konnte aufgrund einer Verletzung leider nicht mehr mitspielen. Es geht ihm aber wieder recht gut und wir wünschen ihm weiterhin gute Besserung. Im weiteren Spielverlauf kamen jetzt die Mädchen so richtig in Fahrt und schossen Tore im Minutentakt: erst traf Soe, dann zweimal Arleta. Aber so leicht wollten sich die Jungs dann doch nicht geschlagen geben und Erwin gelang noch eine Minute vor Spielende der Anschlusstreffer zum 3:2-Endstand.

Nach einem Spiel Pause war Chemnitz 1 schon wieder im Einsatz und wieder erfolgreich. Die Partie gegen Gera 2 endete 3:0 für unsere Mädels, die im Team alle super kämpften und durch Leni in Führung gingen. Danach war wieder Arleta noch zweimal im Torabschluss erfolgreich.

Ein Spiel später standen sich dann Chemnitz 2 und Böhlitz-Ehrenberg gegenüber. Schon in der ersten Minute gingen unsere Jungs durch ein Tor von Bastian in Führung. Dann konnte Böhlitz ausgleichen und noch einmal nachlegen und in Führung gehen. Aber unsere Mannschaft kämpfte weiter und Paolo gelang der Ausgleichstreffer. Leider kam dann in der vorletzten Minute doch noch mal Böhlitz zum Torerfolg und wir mussten uns ganz knapp geschlagen geben.

Im insgesamt sechsten Spiel des Turniers trafen unsere Mädchen auf Böhlitz-Ehrenberg und konnten auch dieses Spiel durch sehr gute Defensivarbeit von Anna und Judith und Tore von Arleta (2) und Leni 3:0 gewinnen.

Das nächste Spiel Chemnitz 2 gegen Gera 1 begann für unsere Jungs recht vielversprechend, denn Erwin und Bastian konnten sich jeder ein weiteres Mal in die Torschützenliste eintragen. Allerdings konnten wir dieses Zwischenergebnis nicht halten, Gera 1 schaffte den Ausgleich, die Partie endete also unentschieden.

Im vorletzten Spiel des Turniers waren unsere Mädchen auch noch gegen Gera 1 auf der Siegerstraße. Das Spiel endete 5:1 und unsere als Kapitän spielende Arleta hatte noch Kraft für 4 Tore und auch Soe konnte noch einen Torerfolg für sich verbuchen.

Das letzte Spiel des Turniers hatte Chemnitz 2 gegen Gera 2 und jetzt konnten unsere Jungs auch noch einen Sieg einfahren. Bastian konnte als Kapitän gleich dreimal jubeln und seine Jungs mit ihm. Ein Lob auch an Arthur, der in der Defensive super kämpfte. Am Ende hieß es dann 3:2 für Chemnitz 2.

 

In jedem unserer Spiele haben alle Chemnitzer Kinder alles gegeben und mit viel Einsatz und Spielfreude diesen Sonntag zu einem besonderen Tag im Rollstadion werden lassen.

 

Danke an alle fleißigen Helfer.

 

Es spielten

für Chemnitz 1: Anna, Arleta, Judith, Leni und Soe

für Chemnitz 2: Arthur, Bastian, Erwin, Lucien und Paolo