U13 startet mit Doppelsieg

1. Spieltag Gera

27.03.2017

geschieben von Trainer

Daniel Drossel

 

Mit einigen Unbekannten starteten wir in die neue Saison. Tom hat sich kurz vor Saisonbeginn schwer verletzt, sodass wir eigentlich keinen Tormann hatten. Kurzfristig haben wir Jakob wieder fit gemacht. Außerdem war nicht klar, wie stark Liganeuling RSC Harz wirklich ist, denn wir wollten unsere beiden neuen natürlich einsetzten. Jule und Celina haben in der Rollschuh AG angefangen und sollten erste Einsatzzeiten bekommen. Die Bekannten für unsere ersten beiden Spiele waren Raik, Daniel und Kapitän Aaron, auf die man sich verlassen kann. Sie wurden unterstützt von Antonio und Jonas, die ihre 2. Saison spielen.

Im ersten Spiel hieß unser Gegner RSC Harz. Schon kurz nach dem Anstoß tauchte Aaron vor dem Tor auf. Doch er suchte nicht den direkten Torabschluss, sondern er spielte einen gefährlichen Pass zum besserstehenden Antonio, der knapp am Tor vorbei schoss. Die Trainingsinhalte der letzten Wochen, Passübungen, sollten im Spiel vermehrt umgesetzt werden. Trotzdem dauerte es nicht lange, bis Raik noch in der ersten Minute zum 1:0 einnetzte. Danach trafen zweimal Daniel und Raik, bevor sich Jonas in der 5. Minute in die Torschützenliste eintrug. In der 6. Minute war es dann Celina die zu ihrem 1. Karrieretor den Ball über die Linie schob. So stand es nach 6 Minuten 6:0. In der 9. Minute war es Aaron der gleich zwei Tore schoss. Bis zu Halbzeit erhöhte Jonas dann noch auf 10:0. In der zweiten Halbzeit war die Vorgabe, dass nur einer der beiden, bis dahin torlosen Spieler, ein Tor schießen sollte. Aaron spielte in der 13. Minute einen Pass, den Jule verpasste. So kullerte der Ball ins Tor. In der 15. Minute konnte dann Jule ihr erstes Tor erzielen. Gleich eine Minute später durfte dann Antonio, der immer wieder am Kasten vorbei geschossen hatte, gleich zweimal jubeln. Zum Abschluss konnten sich noch einmal die Mädchen mit je einem Tor in die Torschützenliste eintragen. Endstand 16:0.

 

Zweiter Gegner an diesem Tag war der RSC Gera 1. Auch in diesem Spiel konnte man in der ersten Minute durch ein Tor von Antonio zeigen, welchen Ambitionen wir für dieses Spiel hatten. Raik und Antonio erhöhten bis zur 4. Minute auf 3:0. Auch in diesem Spiel sollten die Passübungen im Spiel umgesetzt werden. Das wurde auch versucht und dabei spielte man die beiden Mädchen immer wieder vor dem Tor an. Doch erst einmal war es Daniel, der in der 7. Minute über seinen Erfolg jubeln konnte. In Minute 9. waren es Jonas und Celina die den Torhüter überwinden konnten.  Beim Stand von 6:0 wechselten wir die Seiten. Hier war jetzt die Vorgabe, dass Jule ein Tor schießen sollte. Zuvor war es aber Antonio, der das Ergebnis um ein weiteres Tor erhöhte. Minute 17, es war soweit und Jule konnte den Hartgummiball im Kasten von Gera unterbringen. Ab der 23. Minute durften dann die Jungs ohne Vorgaben ihr Können unter Beweis stellen. Das ließen sich Daniel und Aaron nicht zweimal sagen und so sah man den Ball im Netz zappeln. In der letzten Minute waren es Antonio und nochmals Daniel und Aaron die den Endstand von 13:0 herstellten.

Die Mannschaft hat gut die Vorgabe, viele Pässe zu spielen, umgesetzt. Wenn man den direkten Torabschluss gesucht hätte, wären die Ergebnisse wesentlich höher ausgefallen, aber Torerfolg ist nicht alles. Es wurde das Zusammenspiel im Spiel geübt. Jakob im Tor hat sich natürlich über lange Weile beschwert. Gegen den RSC Gera gab einige Aktionen, die hat er aber gut gemeistert. Dies ist natürlich auch der guten Vorbereitung von Torwarttrainer Frank Wolf zu verdanken. Vor dem Spiel gab es noch einige Tipps von U15 Torwart Kai.

Für die nächsten Spieltage sind wir natürlich sehr gespannt. Mit dem SV Allstedt und dem RSC Gera 2 haben wir noch zwei Gegner vor uns. Mit dem RSC Gera 2 haben wir schon eine der beiden Mannschaften gesehen. Wir sind auf die nächsten Spieltage gespannt.

 

Für Chemnitz spielten:

Tor: Jakob

Feldspieler: Aaron(5 Tore), Raik(3), Daniel(5), Antonio(6), Jonas(4), Celina(3), Jule(3)