U13 freut sich über Meistertitel

3. Spieltag U13 Ostdeutsche Meisterschaft in Gera

geschrieben von

Trainer Daniel Drossel

 

Unsere U13er hatten ja an den ersten beiden Spieltagen Ihr Pflichtprogramm bravourös erledigt und sind mit einer reinen Weste und dem Meistertitel auf dem Papier in Gera angereist.

Im ersten Spiel gegen die Gastgeber hatten wir die schwerste Aufgabe gleich zu Beginn. Die Mannschaft begann an sich ganz gut, jedoch konnten die Gastgeber mit einem „Kullerball“ in Führung gehen. Unsere Jungs hatten ihre Schwierigkeiten mit der Verteidigung der Gegner und konnten vor dem Tor nicht überzeugen. Gera versuchte sein Glück immer wieder durch schnelle Konter durch die beiden Größten, bei denen unsere Jungs sich große Mühe gaben doch teilweise waren die einen Kopf größeren Geraer eben manchmal einen Schritt schneller. So fiel das zweite Gegentor dann in der 10. Minute. Damit wechselte man bei 0:2 sie Seiten. Zwar konnte Aaron in der 15. Minute auf 1:2 verkürzen, aber auch in der 2. Halbzeit hatten unsere Spieler kaum Möglichkeiten direkt vor dem Tor. In der 17. Minute stellte dann dann Gera den Endstand von 1:3 aus Chemnitzer Sicht her. Gera hatten noch zwei Pfostenschüsse, aber unsere Verteidigung war so gut, daß keine Nachschüsse unsere Torlinie überquerten.

Im 2. Spiel des Tage spielten wir gegen den RHC Aufbau Böhlitz-Ehrenberg. Hier gelang es unserem Nachwuchs besser, immer wieder Chancen vor dem Tor heraus zuspielen. Julius und Raik harmonierten hervorragend. Raik konnte in der 4., 5., 6. und 8. Minute die Kugel im Tor der Böhlitzer unterbringen, ehe auch Julius in der 12. Minute noch einmal erfolgreich war. So konnten wir bei einem sicheren 5:0 die Seiten wechseln. Die Jungs machten da weiter, wo sie aufgehört hatten und so konnte sich Julius in der 13. Minute erneut in die Torschützenliste eintragen. Auch in dieser Partie wurden die Schnelligkeitsunterschiede zu den Gegnern sichtbar. Unsere Jungs mußten manchmal ganz schön rennen, da sie jetzt machmal zu offensiv spielten. So gelang Böhlitz in der 14. Minute ein Gegentor, ehe Julius und Raik in der 16. Minute mit einem Doppelschlag die Führung weiter ausbauten. Böhlitz nutzte in der 20. Minute noch einmal die Möglichkeit und erzielte das 2. Tor. Doch in der letzten Spielminute der Begegnung stellte Julius dann aber den alten Abstand wieder her. Die Mannschaften verabschiedeten sich somit beim Spielstand von 9:2. Damit hatten wir unsere Spiele absolviert. Nach dem 3. Spiel, Gera- Böhlitz 11:4, fand noch die Siegerehrung der Ostdeutschen Meisterschaft in der Altersklasse U13 statt. Hier konnte unsere Mannschaft die Goldmedaille in Empfang nehmen.
Herzlich Glückwunsch. Ihr habt super gekämpft, diesen Meistertitel habt ihr Euch an den ersten beiden Spieltagen hart erarbeitet.

 

Tor: Kai, Tom

Spieler: Simon, Daniel, Julius (4 Tore), Aaron (1), Raik (5), Jakob.

Mannschaftsbetreuer: Moritz