SG Blue Lions will sich in eingleisiger 2. Bundesliga beweisen

20.09.2016

Nach etlichen Monaten der Planung und Vorbereitung steht nun endlich die Premiere-Saison einer bundesweiten 2. Liga vor der Tür. Der Spielplan ist fix – am 8. Oktober bestreiten der SV Allstedt und der VfL Hüls den Saisonauftakt. Nachdem zuvor in einer West- und einer Süd-Staffel gespielt wurde, erhofft man sich nun durch eine stärkere  eingleisige Liga den besseren Anschluss an die 1. Bundesliga zu schaffen. Gespielt wird über die Wintermonate, aufgrund der Sportstättensituation von Oktober 2016 bis Juni 2017.

Bereits die vergangene Zweitbundesligasaison, welche als Vorbereitung für die kommende Saison dienen sollte, bestritten unsere 1. Herren vom RSC Chemnitz in einer Spielgemeinschaft mit dem RSC Gera. Mit einem ernüchternden 3. Platz in der 4er-Runde konnte aber niemand zufrieden sein. Umso mehr ist man nun heiß, sich in der eingleisigen Liga zu beweisen. Mit der Umbenennung in „Blue Lions“ wurde nun auch ein einheitlicher Teamname gefunden. Kommende Saison bekommt man es dann sowohl mit den altbekannten ERV Schweinfurt und einer Spielgemeinschaft aus TSG und RSC Darmstadt als auch mit Teams der ehemaligen West-Staffel zu tun. Neben dem ERSC Schwerte und dem SV Allstedt sind vor allem die I.S.O. Remscheid und der VfL Hüls als starke Teams einzuschätzen. Die große Unbekannte stellt der RSC Harz dar. Nichtdestotrotz wird von den „Blue Lions“ ein Platz unter den Top 3 angestrebt, hat sich doch das Team über den Sommer gefunden und bereits seit dem vergangen Winter zusammen trainiert. Los geht es am 29. Oktober um 14:30 Uhr mit dem ersten Heimspiel gegen den SV Allstedt in der Panndorfhalle Gera. Das erste Spiel in Chemnitz findet am 17. Dezember um 15:30 statt. Dann geht es in der Sachsenhalle gegen die SGR Darmstadt. Über rege Unterstützung würde sich das Team freuen!

Thomas Köhler

 

Spielplan