Pressemeldung des DRIV

Abteilung Rollhockey

 

2. Bundesliga Herren, 3. Spieltag

 

Erstellt am: 30. Oktober 2016

 

 

Blue Lions stürmen an Tabellenspitze

SG Blue Lions – SV Allstedt 7:3 (2:2)

Vier Minuten vor dem Anpfiff war beim Stand von 4:3 im Grunde noch alles möglich. Die Blue Lions lagen zwar in Führung, doch

Allstedt hatte durchaus noch nicht aufgesteckt und drängte auf den Ausgleich. Dann aber sah Jan Schlennstedt eine blaue Karte,

was den Hausherren den Weg an die Tabellenspitze frei machte. Doch der Reihe nach …

SVA-Torjäger Yves Karlstedt sorgte für einen Traumstart der Gäste, als er schon in der vierten Minute zum 1:0 traf. Diesem Rückstand

rannten die Blue Lions lange vergeblich hinterher, auch weil die Allstedter in der Abwehr sehr kompakt standen und nur

wenige gefährliche Situationen vor dem eigenen Tor zuließen.

Eric Nikolai fand jedoch eine Lücke und glich aus (16.). Ein Treffer, der dem Spiel insgesamt mehr Würze verlieh, wobei das 1:1

nur wenige Augenblicke Bestand hatte. Kurz nach Wiederanpfiff stand Paul Reins völlig frei, Allstedt war wieder im Vorteil. Diese

Mal brauchten die Hausherren nicht ganz so lange, um gleichzuziehen: In der 20. Minute schloss wiederum Eric Nikolai erfolgreich

ab.

Und genauso ausgeglichen ging es im zweiten Durchgang weiter, wobei es nun die Spielgemeinschaft aus Gera und Chemnitz

war, die vorlegte – und dies gleich doppelt. Alexander Teichert war für die erstmalige Führung verantwortlich (31.), gute fünf Minuten

später baute Maximilian Rehfeld den Vorsprung aus. Dann war wieder Allstedt an der Reihe, Mario Lehmann sorgte dafür,

dass es eng bleib – bis eben zur schicksalshaften 46. Minute.

Den Direkten als Folge der Zeitstrafe gegen Jan Schlennstedt verwandelten die Lions zwar nicht, in Überzahl war dann aber Eric

Nikolai zur Stelle (47.). Allstedt setzte nun alles auf eine Karte, wurde von Enrico Rhein (49.) und Kay Naumann (50.) jedoch eiskalt

ausgekontert.

SG Blue Lions: R. Naß, S. Lutz; A. Teichert, M. Rehfeld, R. Thiemer, E. Rhein, R. Kötter, E. Nikolai, K. Naumann. – SV Allstedt:

M. Nickel; O. Engel, J. Schlennstedt, P. Reins, M. Hirschfeld, M. Lehmann, T. Schlennstedt, Y. Karlstedt. – Schiedsrichter: W.

Niestroy.

Torfolge: 0:1 (4.) Y. Karlstedt, 1:1 (16.) E. Nikolai, 1:2 (17.) P. Reins, 2:2 (20.) E. Nikolai, 3:2 (31.) A. Teichert, 4:2 (37.) M. Rehfeld,

4:3 (38.) M. Lehmann, 5:3 (47./Überzahl) E. Nikolai, 6:3 (49.) E. Rhein, 7:3 (50.) K. Naumann. - Zeitstrafen: SGBL 0 min –

SVA 2 min (J. Schlennstedt/46.) – Teamfouls: SGBL 6 – SVA 12.

S. 2